Schwansache



Es war einmal ein Mann,
der hatte einen Schwan.
Der Schwan war ihm zu nass,
da legt' er sich ins Gras.
Das Gras war ihm zu grün,
da fuhr er nach Berlin.
Berlin war ihm zu groß,
da kauft' er sich ein Schloss.
Das Schloss war ihm zu klein,
da kauft' er sich ein Schwein.
Das Schwein war ihm zu fett,
da legt' er sich ins Bett.
Das Bett war ihm zu weich,
da sprang er in den Teich.
Der Teich war ihm zu tief,
da tat er einen Pfiff.
Der Pfiff war ihm zu laut,
da fuhr er aus der Haut.
Dann wollt' er wieder rein,
da war sie ihm zu klein.

--------------------------

Taugt mir, der Nonsens.
Kennt jemand weitere Strophen / andere Versionen?

Kommentare:

  1. komisch, ich fühl mich momentan irgendwie in der art ...

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt ... an irgend wen hat's mich doch erinnert.
    ;^)

    AntwortenLöschen

Biiitescheeen-daaankescheeen-allesGute!