378

Ist doch auch eine schöne Zahl, oder?
Kann mir jemand verraten, mit welcher Kamera man quadratische Bilder machen kann?

www.foto-marathon.at

Kommentare:

  1. Also dem Dateinamen auf der Website von Fotomarathon kann man entnehmen, das es sich um eine Olympus handelt. Die E-620 kann z.B. auch quadratische Bilderchen machen...g'scheid, gell? :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sind doch die Zwillinge vom Petersplatz am 1. Platz, oder? Mir haben deine Bilder besser gefallen, ohne Schmäh!

    AntwortenLöschen
  3. Ja, unser "I'm on the top of the world"-Duo hat gewonnen. Witzig, oder?
    :^D))) Danke für die Blumen.

    Michi, wow ... ich hatte diese Info nicht gefunden. Danke!
    :^)

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt muss ich nachfragen: WO hast du diese Info gefunden, Michi? I find nix.

    AntwortenLöschen
  5. Ganz einfach: Die von Dir angesprochenen quadratischen Bilder haben alle Namen, die mit "PA" beginnen. Nachdem ich nicht davon ausgehe, dass die Jury 32000 Bilder umbenennt, ist das also der Name, den die Kamera vergeben hat und nachdem jede Digicam ihre Bilder anders benennt (bei meiner Sony ist es DSC, bei meiner alten Kyocera ist es KIF) hab' ich mir gedacht, ich such' einfach mal nach dem gleichen Dateinamen den einer der Bilder des Herrn mit den quadratischen Fotos trägt. In den Fotos auf der Website von Fotomarathon.at sind ja leider keine EXIF-Informationen mehr enthalten aber ich hab' mir gedacht, es werden ja wohl noch woanders Fotos herumkugeln, wo die Info noch vorhanden ist. *Bingo*
    Und bei einem dieser Bilder stand dann bei Kameramodell: Olympus E-620...eh ganz logisch, oder... :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde gerne noch was anmerken: Der Slogan "24 Motive, 12 Stunden, eine Kamera und Du!" sollte meiner Ansicht nach ein klein wenig umgetextet werden, so etwa in der Art: "24 Motive, 12 Stunden, eine Kamera, Du und beliebig viele Personen, die Dich dabei fotografieren, wie Du auf einer Brücke stehst, einen Kaffee trinkst, gymnastische Übungen machst oder in der Badewanne sitzt!"

    Klingt zwar nicht mehr so wahnsinnig gut aber trifft die Realität besser. Ich dachte eigentlich, dass es darum geht, dass man Fotos macht...und zwar selber. So wie ich das sehe, könnte ich mich ja auch anmelden und dann einen Star-Fotografen engagieren, der mich dann an verschiedenen Locations und in den verschiedensten Posen ablichtet. Wenn die Ideen gut genug sind und der Fotograf sein Handwerk versteht, könnte ich dann gewinnen?
    Hätte "ICH" dann gewonnen?

    Ich hab' zwar nur den Platz 695, es hat aber trotzdem Spaß gemacht und deshalb werde ich nächstes Jahr sicher wieder dabei sein...und zwar ohne Hr. Baumann oder Fr. Leibowitz... :)

    AntwortenLöschen
  7. blogg-hittn-wirtin1. Dezember 2010 um 20:26

    zum Kameramodell:
    Gute Arbeit, Watson. :^)

    zum Thema Wertung:
    Meine Güte ... das ist SO ein schwieriges Thema. Ich muss gestehen, mich wurmt es hintergründig auch ein bisschen. Wenn ICH die Möglichkeit gehabt hätte, mit naheliegendem Wohnsitz, der Unetrstützung der ganzen Familie (Möbel schleppen und was weiß ich was alles noch) gehabt hätte, hätte ich mir wahrscheinlich auch ein paar nette Ideen aus dem Ärmel schütteln können. Ganz abgesehen vom zugrundeliegenden visual keys des "Doppelten Lottchens". Ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, dass ich nicht auf diese erleichternden Bedingungen eifersüchtig wäre. Andererseits haben sich in meinem Kopf 2 Argumente herauskristallisiert, die die Platzierung rechtfertigen: Mir sind die beiden jungen Damen flüchtig bekannt und meiner Beurteilung nach und meines Wissens, sind sie ausgesprochen musisch/künstlerisch veranlagt. Unter dieser Voraussetzung ist ihnen ohne Vorbehalte eine so ausgesprochen kreative Leistung zuzutrauen. Technische und organisatorische Unterstützung durch ein "Team" ist nicht verboten und wenn man das Glück hat, so viel Unterstützung zu bekommen ... was soll man dagegen sagen? Das zweite Argument ist ganz einfach: Wenn man versucht, sich diese Siegerserie weiter hinten in der Reihung vorzustellen, passt es irgendwie auch nicht, oder? Ich sehe da andere gut platzierte Serien, die ich weniger verstehen kann. Aber das ist doch immer so: Wann waren jemals alle mit irgendeiner Juryentscheidung einverstanden?
    :^)
    Mit einem Fotografen losziehen würde ich nicht - außer, er ist dein Model. Urheber des Bildes ist nämlich immer der, der den Auslöser gedrückt hat. Egal, wer die Vorbereitungen organisiert und Einstellungen vorgenommen hat. Das wäre der Knackpunkt, der dich disqualifizieren würde. Beim heurigen Siegerteam gehe ich also davon aus, dass die Mädels das alles mit Selbstauslöser gemacht haben. In diesem Sinne also alles legitim und unanfechtbar.
    ;^)

    Und: JA! ICH BIN SAUER, DASS ICH HEUER SO SCHWACH ABGESCHNITTEN HABE!
    :^D)))
    Trotzdem bemühe ich mich um Objektivität den gefühlten 12.000 Besserplatzierten gegenüber.



    *tischkantenag*




    *kopfpolsterbox*



    *steinchenkick*

    Nächstes Jahr zeig ich's euch allen!!! :^D)))

    AntwortenLöschen
  8. hm, das tut mir jetzt wirklich leid, DEN platz hast echt nicht verdient. ich hab dich sehr wohl schon unter den besten 5 gesehen.

    das mit den zwillingen find ich schon grenzwertig. okay, ist eine witzige serie geworden, aber trotzdem müsste gleiches recht für alle gelten. hat ja nicht jeder die möglichkeit, mit einer entourage zu kommen ...

    AntwortenLöschen
  9. blogg-hittn-wirtin2. Dezember 2010 um 20:18

    Unter den ersten 5, quatsch! :^D)))
    Naja ... gleiches Recht für alle ... gibt es ja eigentlich. Könnte ja jeder so machen, nur halt, ob man die Voraussetzungen hat ... da könnte man sich theoretisch auch beschweren, dass Leute ohne Kamera keine Gewinnchance haben.
    Ach, was weiß ich.
    Es ist halt so, wie es ist.
    ;^)


    *ommmmmmmmh*

    AntwortenLöschen

Biiitescheeen-daaankescheeen-allesGute!