Tag der Jogginghose?

Ist mir nicht aufgefallen. Hier rennen 2/3 der Bevölkerung das ganze Jahr so herum. Individuell kombiniert mit Goldkette, Sabbershirt, Plastiksackerlkollektionage oder High-Heels.
Wunderschön.
Wunderwunderschön.

Kommentare:

  1. blogg-hittn-wirtin22. Januar 2011 um 10:20

    Irgendwie ist doch die ganze Welt eine Klapse, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Fast Food Kleidung, die wächst schließlich mit. Wenn das Goldkettchen jedoch anfängt dich zu würgen und die High-Heels nicht mehr über die Haxen gehen, bzw. den Schwerpunkt dermaßen verlagert, dass man Gefahr läuft ständig auf die Implantate zu knallen, sollte man das Tragen solcher modischen Irrtümer überdenken. :D
    Und übrigens, es ist kein rein ösimäßiges Phänomen.

    AntwortenLöschen
  3. blogg-hittn-wirtin23. Januar 2011 um 15:54

    Oh, lieber Uli ... mir ist völlig klar, dass das kein Ösi-Problem ist. Wie Privatfernsehen, Türk-Deutsch und das Vokabel "Tomate" kam auch diese Errungenschaft der modernen Zivilisation von "euch da oben" durch den leider porösen Weißwurschtäquator zu uns in den Süden gesickert.
    ;^)

    AntwortenLöschen

Biiitescheeen-daaankescheeen-allesGute!