Nächste Station: Alzheim

Heute Morgen steige ich aus dem Bus, grinse über das eben Beobachtete und denke: Super. Das wird heute Abend brühwarm verbloggt. Muss ich nicht notieren - merke ich mir. Hammer. Und kichere so vor mich hin.
Das Ergebnis dieser Selbstüberschätzung lesen Sie in diesem Moment.
Anstelle der Busfahrt klafft in meinem Gedächtnis ein tiefschwarzes Spätsommerloch.

Kommentare:

  1. Es wird dich nicht trösten, aber es geht mir in letzter Zeit ähnlich. Hat wohl doch mit dem Älterwerden zu tun.

    AntwortenLöschen
  2. Einerseits damit und andererseits mit Überlastung. Wenn Hirn und Seele permanent am Limit dahinschrammen, bleibt für Nebensächliches halt keine Kapazität mehr im Speicher frei. Aber hey: Wenn man sich nachher nicht dran erinnern kann, dass man was vergessen hat, ist es eh Wurscht!
    ;^D)))

    AntwortenLöschen
  3. Ach, das ist pure Überlastung, das hat mit dem Alter nix zu tun *abwink*. Das kenn sogar ICH!!! :p

    AntwortenLöschen
  4. Na, wenn so ein grünes Gemüse das bestätigt, will ich es gerne glauben!

    AntwortenLöschen

Biiitescheeen-daaankescheeen-allesGute!