MA 2412 bei mir zuhause

11.00 Uhr
"Wer es herräumt, muss es auch wieder wegräumen", zitiert mich das Frl. C und wir sind einer Meinung: Die Kiste mit dem Baumschmuck bleibt wo sie ist und der Baum wird nur mit Zeug behängen, das beim Finale mitsamt dem Stubengehölz entsorgt werden kann.
Gutes Kind!

11.15 Uhr
Festgestellt, dass das Zuckerzeug für mindestens fünf solche Bäume reichen würde und (um die Fehlkalkulation zu vertuschen) den Überschuss kurzentschlossen vernichtet.
Mir ist schlecht.

12.30 Uhr
Überdimensionalen Spitzenengel aus Alufolie gebastelt. Sieht völlig abgefahren aus! Man könnte glauben, der erhebt sich mit dem Gestrüpp gleich flatternd in die Lüfte und schleppt es weg. Hat fast die selbe Spannweite wie der Baum selbst. Respektables Ding, muss ich schon sagen!
Ich lasse schon mal das Fenster offen.

12.37 Uhr
Nachdem ich mich heuer geweigert habe ein Weihnachtsmenü zu kreieren (einer wollte Tacos, eine wollte sich was bei KFC holen, ich wollte was auf den Tisch stellen, was aus dem Backrohr kommt und duftet und so ...) zeigte sich das Frl. C reuig und übernimmt die Kocherei. Spannend. Vielleicht holen wir uns ja am Ende alle noch was bei KFC.

12.56 Uhr
Wenn das Geschenk, das ich vor gut 3 Wochen bestellt habe, bis jetzt nicht da ist, kommt es auch nicht mehr, was?
*langsam unruhig werd deshalb*

13.04 Uhr
Das Frl. C hat auf dem Weg zur Dusche meinen phantastischen Spitzenengel entdeckt, den Baum mit ungläubigen Blicken umrundet, erkannt was es sein soll, gegrinst und das Ding abgesegnet.

13.13 Uhr
Baum: Check
Essen (delegiert): Check
Geschenke verpackt: Check
Weihnachtsstimmung: Negativ. 100 % negativ.
Wie denn auch? Das ganze Jahr lang nichts als Stress und Sorgen und dann die Vorweihnachtszeit mit doppelt Stress und Druck und Sorgen und dann soll man auf Kommando alles vergessen, einen duftenden Überraschungsbraten, der allen schmeckt, auf den Tisch zaubern, die absoluten Volltreffer-Oberknaller-Geschenke aus dem Ärmel schütteln und in Rüschenbluse unterm Baum stehen und Tränchen der Rührung zerdrücken. Und bei all dem vielleicht noch die Beine rasiert und was am Konto haben.
Fehlanzeige.
Aber komplett.
Das Leben läuft nun mal nicht so wie in der heilen Welt der Werbespots.
Naja, ok - das mit dem Beinerasieren bekomme ich vielleicht noch hin. Irgendwann wird das Frl. C ja wohl das Bad wieder freigeben.

13.23 Uhr
Ach was.
*abwink*
Wozu braucht man zu Weihnachten rasierte Beine?

13.40 Uhr
Frl. C kommt aus dem Bad, versucht sich für facebook mit dem Baum abzulichten, rümpft ob der Ergebnisse die Nase und fordert Weihnachtsstimmung meinerseits ein.
Hmpf.
Erst mal duschen.

13.58 Uhr
Mit den Kuschelsocken auf klitschnasse Badematte getreten. Antrag auf Weihnachtsstimmung folglich zur Strafe für Frl. C in unbürokratischem Schnellverfahren abgelehnt. Verfahrensaufnahme frühestens bei Verlassen des Badezimmers. Strafe für den Rest der Welt: Beinrasieren ist gestrichen.

14.18 Uhr
Wo ist mein rosa T-shirt, warum grinst das Frl. C so rätselhaft, wenn ich sie danach frage, warum klebt an der Waschmaschine Zahnpasta und warum ist der neue Pulli so eng um die Hüften?

14.22 Uhr
Ach so - verstehe - das ist nicht das Bündchen, es ist der "Wasserfallkragen". Umdrehen.

14.24 Uhr
Ver**** Sch&"§%#= ... immer noch zu eng um die Hüften!

15.02 Uhr
Frl. C hat Anwandlungen und meint, es gehört zu Weihnachten, sich durch Bibelverfilmungen zu quälen. Da müsse man durch und so.

15.04 Uhr
Das Frl. C hat eine Einsehen und zappt weiter zu scrubs.
Danke, liebes Christkind!

15.12 Uhr
Warte immer noch auf das Einsetzen der Weihnachtsstimmung - aber ich fürchte, ich trage das Grinch-Gen in mir.
Notiz an mich / Vorsatz für 2012: Endlich Ahnenforschung betreiben!

15.16 Uhr
Tierfilm. Schlange beobachtet züngelnd und hinterhältig ausgehungertes Erdmännchen. Synchrones Aufschluchzen bei Frl C und mir ... ist das Weihnachtsstimmung!?

15.17 Uhr
Flucht zum Bayrischen Rundfunk ... Volksmusikanten im Schnee. Wir überlegen, was uns mehr erschüttert - Erdmännchen, die von Schlangen gefressen werden oder die gealterte Boygroup, die vor einer Skihütte sitzt und vom Rodeln singt ...

15.58 Uhr
Winnetou. Na bravo. Wenn er da an seinem Marterpfahl wenigstens Dinge sagen würde wie "Ich bin mit der Gesamtsituation unzufrieden", aber der steht nur da und nimmt es wie ein Mann.
Die Kartoffeln sind bereits zwei Mal übergegangen. Und wer wird den Herd putzen?

16.10 Uhr


18.22 Uhr
HALLELUJA!
Ich bin durch!
Beneidet mich, ich bin in den nächsten level aufgestiegen!
Das Kind hat gekocht, tolle Geschenke gemacht, die Lichter am Baum entzündet, überhaupt die Rolle des MC übernommen. Es ist geschafft. Ich bin (trotz hoffentlich noch einige Zeit ausständigen Enkelkindes) in den Großmutterstatus aufgerückt, was die Abwicklung der Weihnachtsfeierlichkeiten betrifft.
Dem Himmel sei Dank. 17 Jahre Stress haben ein Ende gefunden. Ab jetzt gehöre ich zur beneidenswerten Riege der zu umtütelnden Mütter, die sich an die gedeckte Weihnachtstafel setzen. Mir fehlen gerade ein bisschen die Worte ...

Frohe Weihnachten euch allen da draußen! Ich knall mir jetzt einen Weihnachtswhisky rein und gebe mir 94 Minuten Maulwurfen!

- Ende der Veranstaltung -

-----------------

Post under construction - es wird daran weitergestrickt bis zum Ende der Veranstaltung - seien Sie live dabei.

Kommentare:

  1. *kunstgeschichtebuch auf die seite leg und lieber hier weiterles*

    AntwortenLöschen
  2. Kein Fehler! Du bist deiner Zeit /deinem Kunstgeschichtebuch damit auf jeden Fall voraus - wenn mein Stanniolengel erst mal im Guggenheimmuseum hängt ... oder hieß das Gugging?

    AntwortenLöschen
  3. So wie sich das anhört, wäre der Engel eher was für das Essl in Klosterneuburg :^D

    Weihnachtsstimmung hab ich übrigens auch keine. Bin nur froh, dass jetzt mal drei Tage Ruhe herrscht ...

    AntwortenLöschen
  4. Hast du den Stanniolengel aus dem Abfall vom Post von 11:15 gebastelt?

    AntwortenLöschen
  5. Nein, ich habe zur Feier des Tages frische Folie genommen. Weihnachten soll man sich ja nicht lumpen lassen!

    Ich habe eine ganze Woche Urlaub - dafür nehme ich sogar den Weihnachtswahnsinn in Kauf. Hauptsache frei!

    AntwortenLöschen
  6. Ich will Schnee! Und das jetzt und sofort und in ausreichender Menge! Ach ja...und bei uns bitte sehr, nur damit da kein Irrtum entsteht...nicht in Tirol oder so! Ohne wird das nix mehr mit der Weihnachtsstimmung...

    AntwortenLöschen
  7. Schnee!?
    Was denn noch alles? Mumps? Masern? Fußpilz?
    Als ob Weihnachten an sich nicht schon schlimm genug wäre!

    AntwortenLöschen

Biiitescheeen-daaankescheeen-allesGute!