Herbergssuche, Teil 2 oder Fundstück "die hogwartsche Etagenverschiebung"

Wohnungsinserate könnte man für eine ganz simple Sache halten.
Könnte man.

Beschreibung
Diese Top-sanierte Wohnung im 10. Bezirk ist perfekt für ein Pärchen oder eine WG geeignet.

So weit, so gut.

Das Objekt liegt im 3.Stock des Hauses und ist schnell über die Stufen erreicht.
Das ist ja toll! Ich hatte schon befürchtet, man muss außen die Fassade hochklettern. Man will mir damit doch nicht versteckt mitteilen, dass es keinen Aufzug gibt ... oder? Und was heißt "schnell"? Woher wollen die wissen, wie lange ich brauche, um mich 3 Stockwerke hochzuschieben?

Das Bad, der Vorraum sowie die Küche sind modern verfliest.
Wie löblich. Soll wohl heißen, außer Fliesen ist da nix weiter drin, was?

Alle Anschlüsse für eine Küche sind vorhanden.
Ahja. Wer sagt's denn.

Neue Anschlüsse für eine Waschmaschine und einen Geschirrspüler sind ebenfalls vorhanden.
Okeee ... wo?

Die Wohnung verfügt über ein eigenes Kellerabteil im Haus.
Nein! Das ist ja phantastisch! Es ist ja so lästig, wenn das Kellerabteil hinter dem Haus oder im Nachbarhaus liegt.

Die Infrastruktur ist Top: Geschäfte und Einkaufsmöglichkeiten sind in unmittelbarer Nähe.
Sagt mir eine einzige Adresse in Wien, wo das nicht so ist. Daraus, dass es extra erwähnt wird, schließe ich in meinem endlosen Misstrauen allerdings, dass es sich bei den Einkaufsmöglichkeiten um einen Computerladen, eine Teppichoase und einen Autoersatzteiltandler handelt. Warum sie Geschäfte und Einkaufsmöglichkeiten extra auflisten? Ist doch klar: Die Einkaufsmöglichkeiten sind die schon aufgezählten. Die Geschäfte sind der Lebensmittelladen und die Boutique, die schon vor 12 Jahren zugesperrt haben, aber halt immer noch "da" sind.

Die Verkehrsanbindung ist perfekt: Buslinie 14 A gleich beim Haus, 2 Gehminuten zur Straßenbahnlinie 6 ( Fahrtzeit zum Räumanplatz 3 Minuten ).
Ok. Wenn die behaupten, ich wäre "schnell" im dritten Stock, bedeuten "2 Gehminuten" für mich als Nicht-Kenianierin) bestimmt 9 Gehminuten. Die Linien 14 A und 6 sind natürlich der Hammer. Wenn man großzügig am Geschehen und allen vernünftigen Anbindungen vorbeiziehen will, sind 14 und 6 tatsächlich perfekt. Den "Räumannplatz" schreibt man übrigens mit e.

Einzugstermin: sofort

Soll das ein Befehl sein?

Befristung: unbefristet mit 3 Jahren Kündigungsverzicht
Ouha. Also gibt es wohl Mängel, die man erst bemerkt, wenn man schon ein paar Tage drinnen wohnt? Im Stockwerk drüber eine Familie mit 8 lebhaften Kinderleins, die erst ab 21 Uhr so richtig aufblühen? Eine Gasse weiter ein Betrieb, der seine stinkenden Dämpfe nur nachts aus dem Rauchfang bläst? Totalsanierung von Fassade, Stiegenhaus und Dach ab Mitte nächsten Jahres - inkl. Dauerbaulärm, Kompletteinrüstung und Mieterhöhung? Opernsängerin links und Therapieräume der jedes Wochenende ab 6.30 Uhr tagenden Trommelgruppe rechts?

Bruttomiete EUR 703,47 inkl. EUR 144,67 Betriebskosten.
Kaution: EUR 3.100,-
Provision: 2BMM zzgl. 20% Ust.

Bis auf die Tatsache, dass die Provision an der Bruttomiete berechnet wird, womit wahrscheinlich gemeint ist, dass sie die Betriebskosten dazuzählen, alles im Rahmen.

Für Fragen oder Besichtigungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Was denn ... um festzustellen, dass die Fenster und Türen in den Hallen nicht doppelt breit sind wie auf den Fotos, sondern um zu realisieren, dass hier mit extremem Weitwinkel fotografiert wurde? Spare ich mir.

Maklerprovision: 2BMM
Kaution: 3500.00

Hä? Da oben stand doch gerade noch 3.100,-!?

Zusatzinformationen
Anzahl Schlafzimmer: 2.00
Anzahl Badezimmer: 1.00
Anzahl Etagen: 4

Öhm. Finden die es jetzt relevant mir mitzuteilen, dass das Haus 4 Stockwerke hat oder ist die Wohnung soeben mit der Kaution ein Stück nach oben gerutscht?

Ich glaube, ich bleibe lieber, wo ich bin.

Kommentare:

  1. 2.00 Schlafzimmer und 1.00 Badezimmer finde ich auch irgendwie interessant. Wie dürfte man sich denn z.B. 2.25 Schlafzimmer vorstellen? Zwei ganze und eines in dem man nur stehend schlafen kann?

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja....Hogwarts heißts übrigens...

    *besserwisserischgrins"

    AntwortenLöschen
  3. blogg-hittn-wirtin30. Januar 2012 um 19:38

    Das ist dann ein Zimmer mit weiteren 3 Türen, die in die Nachbarwohnungen führen. Jede Partei kann das Zimmer zu 0,25 % nutzen. Ob die Aufteilung räumlich oder zeitlich vorgenommen wird, ist dann durch die Parteien demokratisch zu entscheiden.

    HogwarTs ... ich schreibe es mir hinter die Ohren!

    AntwortenLöschen

Biiitescheeen-daaankescheeen-allesGute!