magischer Moment "dinner for one"

Ich habe sie schon lange im Schrank stehen. Ich habe mich lange darauf gefreut. Und ich glaube, heute ist es so weit: Die Woche ist überstanden, die Bude ist sturmfrei, der Abend ist lau, eine milde Brise spielt mit den Vorhängen, im Fernsehen läuft der Fluch der Karibik.

Kräftiger Weißweinessig, herzhaftes Kürbiskernöl, ein bisschen Salz, ein bisschen Pfeffer, ein Hauch Senf, Knoblauch hauchdünn, Zwiebel grobgewürfelt, duftende Petersilie und dann hole ich sie aus dem Schrank ... endlich: Eine ganze Dose köstliche Käferbohnen, ganz für mich allein!

Bis die Tage dann!

Kommentare:

  1. Die Frage sollte nicht lauten: "Isst man die Käferbohnen alleine?"
    Ich denke da eher an: "Schläft man danach alleine?"

    AntwortenLöschen
  2. Das ist sicher richtig, aber was soll ich sagen: Man muss eben Prioritäten setzen.

    AntwortenLöschen

Biiitescheeen-daaankescheeen-allesGute!