Fragezeichen "Möge der Bessere gewinnen!"

Und warum - bitte - gibt es auf dieser Welt keinen einzigen Wettbewerb mehr, an dem man teilnehmen kann, ohne eine fünfstellige Zahl an "Freunden" in der Hinterhand zu haben, die kritiklos so oft auf "like" klicken, wie das System es zulässt? Was ist das denn für ein Kriterium zur Beurteilung eines eingereichten Fotos, Liedes oder Textes? In allen Lebensbereichen ist derjenige der Beste, der die größte Gefolgschaft zusammentrommeln kann?
Erst was der klickende Mob vorselektiert hat, wird einer Jury zur werten Bewertung kredenzt. Da wird doch der Fisch in der Pfanne verrückt. Wobei ... was da meistens als Jury zusammengefangen wird ... wahrscheinlich ist es eh wurscht.


Was denken sich die wirklich großen Kamerahersteller dabei, wenn sie die großen Preise bei großen Wettbewerben mit viele Jahre langer Tradition an Schimpansen verteilen, die halt - statt passable Bilder einzureichen - jeden Kollegen, der im Dschungel Internet hat angeschnorrt haben, auf "like" zu klicken?


Was denken sich groß aufgezogene und halbwegs seriöse Plattformen für Nachwuchsmusiker, wenn sie als Gewinner der Wettbewerbe zukunftslose Schreihälse ins Studio schicken und ihnen Plattenverträge und Förderungen zum Fraß vorwerfen, nur weil sie jeden Artgenossen im Neandertal angeschnorrt haben, auf "like" zu klicken?


Da kann man ja gleich sagen: Wir veranstalten einen Malwettbewerb und wer die abstehendsten Ohren hat, gewinnt. Und einen Fotowettbewerb. Es gewinnt der, dessen Autonummer die niedrigste Quersumme ergibt. Und einen Literaturwettbewerb. Es gewinnt der Teilnehmer, der bei Anruf am schnellsten das exakte Datum seiner letzten Zeckenimpfung nennen kann.


Warum veranstaltet ihr da draußen nicht einfach Wettkämpfe im Extrem-"Like-Klicken" und lasst den Rest der Welt in Frieden? Wobei ... der nichtklickende Rest scheint eine aussterbende Randgruppe zu sein. Und ich sage euch was: Wenn es mit dieser Massenverdummungs- und Hirnlosklickerei so weitergeht, ziehe ich es ohnehin vor, mich - entsprechend der Tradition aussterbender Randgruppen - still auszuklicken ... klinken!, verdammt!


Also, ich verstehe das nicht.

Kommentare:

  1. Ich glaub, das muß man heut nimmer verstehen. Wobei ich zu behaupten wage, daß bei Voi*ce of Ger*many wenigstens die meisten wirklich Stimme und Talent hatten...

    AntwortenLöschen
  2. Das habe ich nur ein einziges Mal gesehen und war entsetzt ... weniger wegen der Kandidaten, mehr wegen der haltlos übertriebenen Beurteilungen der "Dschuri". Aber solche Fernsehdinger meine ich eigentlich gar nicht. Da ist ohnehin klar, dass zugunsten der Unterhaltung gedreht und geschoben wird ... unterstelle ich mal ganz frech. Und wer von diesen Kandidaten gewinnt, ist meistens auch egal - da können die ohnehin nur versuchen, quotenfreundlich das kleinste Übel herauszufischen. Unterstelle ich jetzt einfach so.

    AntwortenLöschen

Biiitescheeen-daaankescheeen-allesGute!