Fundstück "Nacktfüßler"

Sieht man immer öfter.


Hm.


Was mir dabei durch den Kopf geht? Blasenentzündung, Hundescheiße zwischen den Zehen, Glasscherben in der Sohle, von festen Schuhen flachgetrampelte Zehen, die Zusammensetzung der zuletzt durchquerten Pfütze, ...

Kommentare:

  1. Ich muss zugeben ich gehoere auch zur Barhuf-Fraktion.
    Neulich in ein halb aufgegessenes Doener getreten.
    Mit Zwiebeln. Und schaaf.
    BOERKS.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Und schaaf" - herrlich! :^D
      Was, im Ernst? Du gehst morgens ohne Schuhe aus dem Haus und kommst abends ohne Schuhe wieder heim? Keine Angst vor Trampeltieren, Glasscherben, rostigen Nägeln, Kälte und andrer Unbill?
      Wir haben zB einen Postboten, der den ganzen Tag kreuz und quer durch Wien zischt und Pakete zustellt ... jahrein, jahraus barfuß. Ich meine, ich gehe auch am liebsten barfuß aber ich verstehe dieses Extrem nicht. Ich finde die Risiken zu hoch (nach 2 Blutvergiftungen weiß ich, was man riskiert) und verstehe nicht, wie man die ertragen kann/will ...

      Löschen
  2. Ich hab mir durch die Barhufgeherei schon einiges an Hornhaut erarbeitet, das schuetzt ziemlich jut.
    Aber ich mach das ja auch schon ueber 20 Jahre.
    Und konsquent wenns nicht friert jeden Tag.
    Psst, sags nicht weiter...ich hab ne Schuhphobie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow ... ich kann's mir nicht vorstellen. Wie gehst du bitte mit Kälte um? Hornhaut schön und gut, aber es ist ja auch von oben kalt!?

      Löschen
  3. Ich weiss nicht wie mein Koerper das macht, aber mir is an den Hufen eigentlich nie kalt...und sonst auch nur janz selten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unvorstellbar. Mir werden als erstes die Füße kalt. Warme Socken und meine Welt ist in Ordnung.

      Löschen

Biiitescheeen-daaankescheeen-allesGute!