Also, zu MEINER Zeit ...

blogg-hittn-wirtin:
Sag, hast du nicht morgen Englischmatura?

Frl. C:
Jo.

blogg-hittn-wirtin:
Musst du da nix lernen?

Frl. C: (befremdet schulterzuckend)
Was denn?

blogg-hittn-wirtin:
Ja keine Ahnung. Vokabeln? Grammatik?

Frl. C: (gleichgültig schulterzuckend)
Hab' ich doch nie gemacht ...

blogg-hittn-wirtin:
Und die anderen? Lernen die auch nicht?

Frl. C: (verständnislos schulterzuckend)
Ohja.

blogg-hittn-wirtin:
Ja und was lernen die?

Frl. C: (überfragt schulterzucken)
Ja keine Ahnung. Ich geh jetzt einkaufen.

blogg-hittn-wirtin:
Okeee ... ?

Kommentare:

  1. Also, wenn sie sooo selbstsicher ist, dann heißt das, sie weiß, dass sie so gut ist, dass sie, wie bisher stets, ohne zu lernen, locker bei der Matura durchkommt, wofür die anderen schwer pauken müssen.
    (Ich habe dazumal genau vier Tage für die Matura gezielt gelernt und habe sie bestanden. Meine vorausgehenden Noten waren, je nach Interesse fürs Fach, 1 bis gerade noch 4. ZB in Informatik haben wir im Unterricht lauter langweiliges Zeug gemacht, da hatte ich (5 und) 4. Im Freigegenstand ein Jahr später, mit spannenden und herausfordernden Projekten, nur mehr 1.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so isses - Englisch kann sie einfach.

      Löschen
  2. englisch hab ich überhaupt nie gelernt - wozu auch? ich hab englisch gelesen, das hat gereicht. bei der matura: ein aufsatz, und einmal vorlesen und übersetzen: 30 min. vorbereitungszeit. ich hab den zettel genommen, angeschaut, mich sofort gemeldet, fünf zeilen vorgelesen, wachelt der vorsitzende ab, ich übersetz zwei zeilen, wachelt der vorsitzende ab: thank you, we are convinced.

    matura sonst so:
    deutsch war ein aufsatz - was soll man dafür lernen?
    russisch war ein aufsatz und ein gespräch - was soll man dafür lernen?
    musik: ich ging ja nebenbei ins konservatorium: vorgespielt, kurz was über ring der nibelungen erzählt, und gut.
    mathematik hab ich sowieso nie verstanden, das war einfach nur hoffen und beten.
    was, bitte, hätt ich lernen sollen, einen tag im voraus?

    meine tochter und ich haben zwischen ihrer schriftlichen und mündlichen matura parkettfussböden verlegt, in der wohnung in der wir gleichzeitig wohnten.

    was, bitte, soll ich lernen, hatte sie mich gefragt. antwort: parkettfussboden verlegen.

    frl. c. wird schon gewusst haben resp. wissen, was sie tun muss oder lassen kann. gutes kind.

    AntwortenLöschen
  3. Beneidenswerte Einstellung!
    Wenn's ein Wort für das Gegenteil von Prüfungsangst gäbe, dann würd ich das hier glaub ich verwenden.

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ihr Gedächtniskünstler! Meine Erinnerungen an meine Matura? Mal sehen ... da war irgendwas mit einer halben Flasche Fusel und einem quietschgelben Kleid. Dann reißt bei mir leider der Film.
    Hm.

    Nin@, so ist es. Diese Prüfung konnte ihr keine Angst einjagen. Mit morgen sieht es da schon etwas anders aus. Wirtschaft, Recht, Marketing und so Zeugs. Ich glaube, langsam kommt hier in der blogg-hittn Stimmung auf! :^D

    AntwortenLöschen
  5. Und, und, und ... ???

    AntwortenLöschen
  6. Geduld, Geduld. Man brütet noch über den Ergebnissen. Ich werde berichten.

    AntwortenLöschen

Biiitescheeen-daaankescheeen-allesGute!