"Childegard, ik mah dir kickbox!" vs. "Oha - danke!"

Letztens sitze ich in der U6, mir gegenüber ein geschätzter Mittdreißiger mit rasiertem Kopf und langem Bart. Er trägt Tarnhose und Armyjacke, ist mit seinem Handy beschäftigt. Einem kurzen Telefonat nach zu schließen, spricht er eine sehr exotische Sprache mit viel ch und k. Mitten auf seiner Stirn klebt ein gut drei Zentimeter langes Stück Tixo.
Ich kann den Blick nicht abwenden, bin schwer irritiert, rätsle, wie es da hin kam, warum er es nicht merkt und verspüre das dringende Verlangen ihn darauf aufmerksam zu machen, wobei ich tunlichst bemüht bin, ihn nicht mit offenem Mund anzustarren.
Nur - was tun?
Angenommen, seine Deutschkenntnisse reichen nicht aus, einen verbalen Hinweis zu verstehen - welche Botschaft kommt wohl bei ihm an, wenn ich seine Aufmerksamkeit erwecke, auf seine Stirn zeige und dann mit dem Finger auf meine eigene Stirn tippe?
Genau die Sorte Spagat zwischen Handlungsdrang und fieberhafter Suche nach einem Lösungsansatz unter Zeitdruck für eine Szenerie mit wahrscheinlich zweifelhaftem Ausgang aufgrund zu erwartenden Missverständnisses, die bei mir blackout verursacht.
Könnte ein Fehlversuch meinerseits zu weltpolitischen Verstrickungen führen? Oder eben die Unterlassung des Versuchs?

Er gähnt herzhaft und in mir flammt die Hoffnung auf, dass er - wie es Viele tun - anschließend mit der Hand über sein Gesicht wischt und das Tixo selbst entdeckt. Aber er hat diese Gewohnheit offenbar nicht.
Ich bin an sich erleichtert aber keineswegs erleichtert, als er nach acht Stationen aussteigt.

Wie ich mich kenne, fällt mir die Lösung in den nächsten Tagen unter der Dusche ein.
Toll.

Kommentare:

  1. Diese Information war auch für einen Piefke wie mich sehr hilfreich.

    AntwortenLöschen
  2. Und jetzt? Wo ihr wisst, worum es sich handelt? Lösungsvorschläge? Duschen scheint bei mir im Moment nicht zu helfen ...

    AntwortenLöschen
  3. Wie wäre es mit Foto machen und dann demjenigen zeigen? Du bist doch die Spezialistin in Sachen Fotografieren!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Phuh ... da schwant mir aber ähnlicher Erklärungsnotstand wie beim Fingerzeig.

      Löschen

Biiitescheeen-daaankescheeen-allesGute!